Unsere verstorbenen Hunde

Glück und Pech liegen im Leben leider häufig sehr dicht zusammen. In den letzten Jahren mussten wir uns von vielen unserer vierbeinigen Gefährten - leider oft viel zu früh - trennen. Es ist nicht leicht, das zu akzeptieren und zu erleben, machtlos zu sein. Egal, ob ein Hund in jungen Jahren oder hoch betagt sterben muss, ein Hundeleben ist leider immer viel zu kurz - und mit jedem Hund, von dem man sich verabschieden muss, wird ein Stück des eigenen Lebens Vergangenheit.

Leider gehört das Abschiednehmen zu einem gemeinsamen Leben mit einem Hund dazu, aber man lernt durch diesen Trennungsschmerz auch dankbar zu sein für die Zeit, die man miteinander verbringen durfte.

In Erinnerung an die Hunde, die jetzt nicht mehr bei uns sind, sagen wir: "Die Jahre waren schön, wir denken immer gern an euch zurück... und diese Seite ist nur euch gewidmet!

Bora von der Rose

 

Bora von der Rose Mit dieser Hündin (Rufname: Lisa) fing alles an. Im Jahr 1989 schenkte sie uns unseren ersten Wurf. Aus diesem Wurf blieb "Aileen vom Schwarzbachtal" bei uns.

Leider lebt Lisa seit April 1998 nicht mehr. Sie war uns 13 Jahre lang ein treuer Begleiter. Sie lernte unserer Tochter das Laufen und war ihr ganzes Leben lang ein ausgesprochen freundlicher und lebenslustiger Hund. Sie erfüllte und übertraf alle Erwartungen, die wir beim Kauf unseres ersten Golden Retriever hatten.

Geworfen am: 15.02.1985

HD-B

Augen: frei

Formwert: sehr gut

Wesenstest: bestanden

Die 7 Monate alte Hündin besitzt ein freundliches, sicheres und unerschrockenes Wesen. Ihre Bindung an die Führerin ist sehr gut. Beim Optischen und Akustischen zeigt sie Sicherheit und Unerschrockenheit. Sie kommt dem Wesensstandard nahe.

Begleithundeprüfung: bestanden

Bringleistungsprüfung: bestanden

Jagdeignungsprüfung mit Schweiß: bestanden

Zuchtzulassung am: 10.04.1986 (ohne Auflagen)

Aileen vom Schwarzbachtal

 

Aileen starb im Oktober 2003 mit 14,5 Jahren. Bis zum letzten Tag erfreute sie sich bester Gesundheit und machte uns jeden Tag viel Freude. Sie war bis zum Schluss, trotz ihres schon recht hohen Alters, noch immer agil und lustig. Wir durften sie sehr lange bei uns haben, sie war ein wunderbarer Hund und hat nicht nur durch die beiden Würfe, die sie hatte, vielen Menschen viel Glück gebracht.

Geworfen am: 25.03.1989

HD-B

Augen: frei

Formwert: vorzüglich

Wesenstest: bestanden

Die 5,5 Monate alte Hündin ist Fremdpersonen gegenüber etwas zurückhaltend. Sobald sie zu einer Fremdperson Kontakt aufgenommen hat, hat sie Vertrauen. Ihr Stöber-, Beute- und Bringtrieb ist ausgeprägt. Sie sollte ihrer Veranlagung wegen ausgebildet werden. Optisch und akustisch vollkommen sicher und unerschrocken.

Begleithundeprüfung: bestanden

Bringleistungsprüfung: bestanden

Jagdeignungsprüfung mit Schweiß: bestanden

Zuchtzulassung am: 19.09.1991 (ohne Auflagen)

Rochester of Mill Lane

 

Er war unser "Mann" im Haus, auch wenn er nach seiner Kastration damit nicht mehr viel "am Hut" hatte. Mein Mann hat ihn "mit in die Ehe" gebracht. Er war ein sehr typischer Golden-Rüde, manchmal etwas eigensinnig, aber absolut liebenswert.

Chester starb im Juni 2006 mit 14,5 Jahren. In dieser Zeit hat er unser gemeinsames Leben sehr bereichert. Er war wohl der Hund mit den meisten Spitznamen hier im Haus. Seine extrem gutmütige und manchmal etwas tapsige Art hat ihn sein Leben lang ausgezeichnet. Er war allseits beliebt und viele unserer Welpenkäufer haben sich auf den ersten Blick in ihn verliebt. Er war in den letzten zwei Jahren "nicht mehr so gut zu Fuß", aber sonst noch ein rüstiger alter Herr. Zwar war er bis zum Schluss nicht wirklich krank, aber in den letzten Wochen seines Lebens hatte er es doch recht schwer. In seinem eigenen Interesse haben wir uns dann dazu entschieden, ihn einschläfern zu lassen.

Geworfen am: 12.12.1991

HD-C1

ED: frei/I

Augen: frei

Formwert: Kopf: vorzüglich - Gesamterscheinung: sehr gut - Gangwerk: sehr gut

Wesenstest: bestanden

Der 15 Monate alte Rüde von ausgeglichenem Temperament zeigt einen wunderschönen Menschenbezug, eine phantastische Bindung zu seinem begabten Führer, ausgeprägte jagdl. Triebe, von denen besonders der Bringtrieb hervorsticht. Den Test betrachtet er als interessante Abwechslung seines Alltags. Im Kreis und in der Rückenlage zeigt er sich von Fremden begeistert. Auf dem Parcours ist er bei opt. Einflüssen mißtrauisch, was er durch Spieltrieb überwindet. Im ak. Bereich und beim Schuss ist er sehr sicher und unerschrocken und untersucht alles voller Neugier. Unterordnungsbereitschaft zeigt er im erwünschten Rahmen.

Begleithundeprüfung: bestanden

Ginger Rogers vom Langensoll

 

Ginger das Schlammschwein Ginger wurde nicht von uns selbst gezüchtet, sondern im Jahr 1993 "dazu gekauft". Sie war eine sehr menschenbezogene Hündin mit typischem Golden-Temperament. Sie hat uns drei Würfe mit insgesamt 14 Welpen geschenkt. Sie war eine besonders hingebungsvolle Mutter.

Leider mussten wir uns am 11.11.02 für immer von Ginger verabschieden. Viel zu jung musste sie nach kurzer aber schwerer Krankheit eingeschläfert werden. Ihr liebenswertes Wesen wird uns immer in Erinnerung bleiben; sie war bis zum letzten Atemzug unverwechselbar "Ginger".

Geworfen am: 12.03.1993

HD-C1

ED: frei / I

Augen: frei

Formwert: Kopf: vorzüglich - Gesamterscheinung: sehr gut - Gangwerk: vorzüglich

Wesenstest: bestanden

Die 12 Monate alte, sehr freundliche Goldenhündin besitzt ein ausgeglichenes Golden-Temperament. Die Hündin ist außerordentlich menschenbezogen und spielfreudig. Die jagdl. Veranlagung ist in ausgeprägter Form vorhanden. Zu ihren Besitzern hat sie eine enge und sehr liebevolle Bindung. Optischen und akustischen Reizen gegenüber ist sich sicher aber mehr oder weniger vorsichtig bei der Annäherung. Schussfest.

Begleithundeprüfung: bestanden

Zuchtzulassung am: 12.12.1994 (ohne Auflagen)

Clancy Chantal of Mountain Forest Glade

 

Clancy Chantal Auch Sie wurde nicht von uns selbst gezüchtet, ist aber sehr eng mit unseren Hunden verwandt. Ihre Mutter ist Annabell vom Schwarzbachtal, also eine Wurfschwester von unserer Aileen. Clancy lebte von 1994 bis 2001 bei ihrer Tante und damit bei uns. Im September 2001 starb Clancy. Das war für uns alle ein herber Schlag. Wir vermissen Sie sehr. Ihr Tod war für uns alle unfassbar und kam viel zu früh. Ihre Kinder haben viel von ihrem Temperament, ihrer Arbeitsfreude und ihrem unverwechselbaren Charme geerbt.

Geworfen am: 16.10.1994

HD-B1

ED: frei/frei

Augen: frei

Formwert: Kopf: vorzüglich - Gesamterscheinung: sehr gut - Gangwerk: sehr gut

Wesenstest: bestanden

Die Hündin zeigt sich während der ganzen Testphase sicher und unerschrocken. Sie hat mittleres Temperament und bewegt sich gleichmäßig. Sie spielt sehr gern und ist relativ ausdauernd, ist hart und aufmerksam. Ansätze zu Spür- un Stöbertrieb sind sichtbar. Beute- und Bringtrieb ausgezeichnet. Unterordnungsbereitschaft zum Teil sehr hoch. Menschen hat sie gern, gegenüber optischen und akustischen Einflüssen ist sie nicht zu beeindrucken und zeigt höchstens gesundes Misstrauen. Sie ist schussfest.

Begleithundeprüfung: bestanden

Zuchtzulassung am: 25.11.1996 (ohne Auflagen)

Julia Roberts vom Schwarzbachtal

 

Diese Hündin haben wir aus eigener Zucht behalten. Sie war eine Schwester von Jody und die Tochter von Clancy. Sie hat uns und sich selbst viel Spaß gemacht. Julia war ein lebenslustiger Hund, der leidenschaftlich gern apportierte und ein wunderschönes Temperament hatte, wenn sie auch manchmal ein wenig melancholisch war. Ihre Gesundheitsergebnisse waren überdurchschnittlich gut. Sie hat viele ihrer guten Eigenschaften an ihre Nachkommen weitergegeben. Julia's erster Wurf fiel im März 2002. Näheres können Sie unter "K-Wurf - Golden Retriever" nachlesen.

Julia's zweiter Wurf fiel im Januar 2004. Näheres zu unserem N-Wurf finden Sie hier.

 

Julias dritten Wurf konnten wir leider nicht mehr realisieren. In Ihrer Trächtigkeit wurde sie krank und starb schließlich nach langem Klinikaufenthalt einschließlich Intensivstation. Trotz umfangreicher Diagnostik und Intensivmedizin mit anschließender Obduktion konnten die Tierärzte keine Ursache für ihre Erkrankung und ihren Tod feststellen. Es ist für uns unfassbar, dass die engagierten Bemühungen der namhaftesten Veterinäre kein Resultat und keine Erklärung für diese Tragödie liefern konnten. Manchmal muss man die Dinge eben so akzeptieren, wie sie sind. Ein kleiner Trost für uns ist, dass Julia die letzten vier Wochen Ihres Lebens hier mit uns verbringen durfte, bevor wir sie am 28.07.2006 einschläfern lassen mussten. Es tut uns uns allen Beteiligten unendlich leid, dass wir ihr nicht helfen konnten.

Geworfen am: 27.01.2000

HD-A1

ED: frei/frei

Augen: frei

Formwert: vorzüglich

Schußtest: sicher, interessiert. Freundliche kräftige Hündin. Vorzüglicher Typ. Gut geschnittener Hündinnenkopf, typischer Ausdruck. Gut proportioniertes Gebäude mit korrekten Außenlinien und Winkelungen. Raumgreifende, federnde Bewegungen.

Wesenstest: bestanden

Die 9 Monate alte Golden-Hündin zeigt sich temperamentvoll bewegungsfreudig, aufmerksam und ausdauernd. Die Bindung an die Führer ist sehr gut, ebenfalls die Unterordnungsbereitschaft. Fremden Menschen gegenüber ist sie sicher, freundlich und zutraulich, gern schmust und spielt sie. Die eingengenden Situationen beeindrucken sie nicht. Spür-, Beute- und Bringtrieb sind sehr gut erkennbar. Im Parcours mit den optischen und akustischen Reizen läßt sie sich an alles heranführen. Die Hündin ist schussfest.

Zuchtzulassung am: 23.11.2001

Jody Foster vom Schwarzbachtal

 

Auch Jody war aus eigener Zucht und (logisch) ebenfalls eine Clancy-Tochter. Sie war, wie schon gesagt, eine Wurfschwester von Julia. Jody war ein kleines Powerpaket, liebte Menschen über alles und schmuste für ihr Leben gern. Sie wusste; ziemlich genau, was sie wollte, war aber sehr unterordnungsbereit und daher ein sehr angenehmes Familienmitglied.

Auch sie hatte alle Voraussetzungen zur Zucht erfüllt und hat am 20.11.2002 ihren ersten Wurf zur Welt gebracht. Näheres können Sie unter "M-Wurf - Golden Retriever" nachlesen.

Leider war Jody kein langes Leben vergönnt. An ihrem fünften Geburtstag mussten wir sie wegen eines Nierenversagens einschläfern lassen.

Aber auch wenn wir nicht lange unseren Weg mit ihr gemeinsam gehen durften, wir haben jeden einzelnen Tag sehr genossen und in ihrer Tochter Meg Ryan von Schwarzbachtal lebt ihre große Lebensfreude weiter.

Geworfen am: 27.01.2000

HD-A2

ED: I / frei

Augen: frei

Formwert: sehr gut

Schußtest: sicher, interessiert. Freundliche, sehr sanfte Hündin. Vorzüglicher Typ. Ansprechender Hündinnenkopf, dunkle Augen. Sehr gute Halslänge, gerader Rücken. Sehr gutes Haarkleid, gut geschlossene Pfoten. Flüssige Bewegungen. Vorne etwas bodeneng. Sehr schlank.

Wesenstest: bestanden

Die 19 Monate alte Golden-Hündin hat eine sehr gute, vertrauensvolle Bindung an die Führer und ist sehr unterordnungsbereit. Sie zeigt gutes Temperament, Bewegungstrieb und Aufmerksamkeit. Spür-, Beute- und Bringtrieb sind gut erkennbar. Von Menschen ist sie begeistert, freudig nimmt sie Spielaufforderungen an. Die Rückenlage genießt sie, im Kreis fühlt sie sich wohl. Im optischen und akustischen Bereich ist sie z.T. zunächst unsicher / vorsichtig, läßt sich aber an die Reize heranführen. Die Hündin ist schussfest.

Zuchtzulassung am: 23.11.2001

Fantastic Firefly Brown Beaver

 

Funny war unser "Exot". Als einziger Chesapeake Bay Retriever unter unseren Goldens fiel sie immer auf. Sie war sehr robust, wie alle Chessies, ausgesprochen temperamentvoll und mischte unser Rudel immer wieder auf. Sie hatte mehrere Jagdprüfungen, eine Dummyprüfung und die Begleithundeprüfung bestanden.

Funny hatte 3 Würfe zur Welt gebracht. Für uns war die Aufzucht dieser aussergewöhnlichen Hunde sehr interessant und wir haben dabei viele wichtige Erfahrungen sammeln können.

So konnten wir hautnah erleben, dass die verschiedenen Retrieverrassen sehr unterschiedlich sind - und das nicht nur vom äußeren Erscheinungsbild.

Funny ist am 7.7.2014 im Alter vo 15 Jahren und 2 Monaten verstorben; sie hinterlässt eine große Lücke in meinem Herz. Ich war und bleibe ihr sehr verbunden...

 

Geworfen am: 14.05.1999

HD: A2

ED: frei/frei

Augen: frei

Formwert: sehr gut (auf Ausstellungen vorzüglich)

Freundliche, gut proportionierte Hündin, sehr schöner Typ. Schöner Hündinnenkopf. Etwas große Behänge. Sehr gutes Haarkleid. Gut aufgeknöchelte Pfoten. Sehr gute Hinterhandwinkelung. Etwas kurzer Oberarm. In der Bewegung vorne und hinten etwas bodeneng - guter Schub.

 

Wesenstest: bestanden

Die 13 Monate alte Chessy-Hündin zeigt sich sehr temperamentvoll, bewegungs-freudig, ausdauernd und aufmerksam. Sie hat eine sehr gute Bindung an die Führer und ordnet sich ihnen gern unter. Die jagdl. Anlagen, wie Spür-, Beute- und Bringtrieb sind sehr gut erkennbar. Fremden Menschen gegenüber ist sie freundlich und sicher. Ebenfalls sicher ist die Hündin in den einengenden Situationen, die Rückenlage genießt sie. Den Parcours mit den optischen und akustischen Reizen durchläuft sich sicher und unerschrocken, sie untersucht die Reize selbständig. Die Hündin ist schussfest.

Jagdliche Jugendprüfung: bestanden

Jagdeignungsprüfung mit Schweiß: bestanden

Bingleistungsprüfung: bestanden

Begleithundeprüfung: bestanden

Dummyprüfung A: bestanden

Zuchtzulassung am: 27.11.2001 (ohne Auflagen)

Funny war tauglich für die JAGDLICHE LEISTUNGSZUCHT

Meg Ryan vom Schwarzbachtal

 

Meggie war eine Tochter von Jody. An ihr kamen wir schon als sie noch Welpe war "nicht vorbei". Sie war eine bezaubernde Hündin mit viel Selbstbewußtsein und ein richtiger Clown. Sie war sehr temperamentvoll und verspielt, von Menschen absolut begeistert und wickelte einfach jeden um den Finger (resp. um die Pfote), der sich mit ihr beschäftigte. Meggie war die Mutter von Paulinchen und des R-Wurfes, aus dem auch unsere Ruby stammt. Wir sind sehr traurig über den Tod von unserer Meggie, sie war ein ganz besonderer Hund.

 

Meggie ist am 1.Juli 2016 verstorben.

 

Geworfen am: 20.11.2002

HD-C2

ED: frei / frei

Augen: frei

Formwert: vorzüglich

Schusstest: sicher. Freundliche gut proportionierte Hündin, schöner Kopf, sanfter Ausdruck, gutes Pigment, korrektes Gebiss, kräftiger Hals mit leichter Wamme, gut gelagerte Schulter, gerader Rücken, gut angesetzte und getragene Rute, gute Nachhandwinkelung, kräftige Knochen, Katzenpfoten, temperamentvoll in der Bewegung mit gutem Schub und Vortritt.

Wesenstest: bestanden

Die 17 Monate alte Golden-Hündin zeigt gutes Temperament, Bewegungs- und Spieltrieb. Sie ist sehr aufmerksam, hat gute Ausdauer und zeigt sich während des gesamtens Tests unerschrocken. Sehr gut erkennbar sind Spür-, Beute- und Bringtrieb. Sie hat eine vertrauensvolle Bindng an die Führer und ordnet sich sehr gut unter. Menschen gegenüber ist sie freundlich, sicher und zutraulich, zu ihnen hat sie in allen Situationen großes Vertrauen. Die Rückenlage genießt sie. Im optischen und akustischen Bereich ist die Hündin sicher und unerschrocken. Die Hündin ist schussfest.

Begleithundeprüfung: bestanden

Zuchtzulassung am: 30.11.2004

Naomi Campbell vom Schwarzbachtal

 

Naomi war eine Tocher von Julia, die am 16.01.2004 geboren wurde. Sie war eine großrahmige Hündin mit einer sehr guten Fellanlage und kräftigen Knochen. Naomi hatte eine große Unterordnungsbereitschaft, war sehr leichtführig und hatte Nerven wie 'Drahtseile'. Sie apportierte leidenschaftlich gern, war immer freundlich und gut gelaunt und liebte Menschen außerordentlich. Sie war ein ausgesprochen angenehmer Familienhund und im täglichen Umgang absolut unproblematisch.

Leider hat einer ihrer Wurfgeschwister ED-Grad III, so dass wir trotz ihrer guten Eigenschaften und der bisher besten HD-Ergebnisse unserer Zucht, bei ihren Geschwistern mit Naomi nicht gezüchtet haben.

Naomi war Paulinchens beste Freundin. Wir hatten alle ein ganz besonderes Verhältnis zu ihr, und sie hatte uns sehr viel Freude gemacht. Über ihren unverwechselbaren Charme konnten wir schon häufig herzlich lachen und mit ihrer Lebensfreude, brachte sie jeden Tag ein wenig den Frühling ins Haus. Sie bleibt uns für immer im Herzen.

 

Geworfen am: 16.01.2004

HD: C2

ED: II / I

Augen: frei

Formwert: vorzüglich

Schusstest: sicher, interessiert. Großrahmige Hündin, sehr gut geschnittener Kopf, sanfter Ausdruck, sehr gute Hals- und Oberlinie, tiefes, gut ausgeformtes Gebäude. Gute Front. Oberarm könnte etwas länger sein. Sehr gute Winkelungen in der Hinterhand. Sehr gute Fellanlage. Flüssiges Gangwerk, im Kommen lose in den Ellenbogen.

Wesenstest: bestanden

Temperamentvoll und bewegungsfreudig, spielt gern mit den Führern. Gute Ausdauer, sehr aufmerksam, Härte in erwünschtem Maß. Spür-, Beute- und Bringtrieb gut erkennbar. Sehr gute Unterordnungsbereitschaft und Bindung. Menschen gegenüber freundlich und sicher, auch in den einengenden Situationen, die Rückenlage genießt sie.

Im optischen Bereich sicher, im akustischen mehr oder weniger, läßt sich an die Reize heranführen. Sicher und unerschrocken beim Schuss. Eine sanfte, freundliche Hündin mit sehr guter Bindung und Unterordnungsbereitschaft.

 

Naomi ist am 22. Juni 2016 verstorben.

Paulinchen vom Schwarzbachtal

 

Paulinchen war eine Tochter von Meggie und sie war ihrer Mutter sehr ähnlich. Sie war sehr temperamentvoll, immer zu allerlei Schabernack aufgelegt und apportierte schon seit frühester Jugend einfach alles, was nicht weglaufen kann. Zusammen mit ihrer Freundin Naomi fiel ihr immer noch etwas Neues ein, womit sie uns alle auf Trab halten konnte. Mit ihr war wirklich Leben ins Haus gekommen und in ihrem jugendlichen Leichtsinn und Übermut brachte sie uns immer wieder zum Lachen - und manchmal auch zur Verzweiflung...

Von Anfang an war sie ein echter Sonnenschein und mit Abstand die beste Hündin aus unserem P-Wurf - kein Kunststück, wenn man ein Einzelkind ist !!! Sie werden es sicher schon erraten haben - wir konnten uns einfach nicht von ihr trennen - und so ist sie halt ein weiteres Rudelmitglied gewesen.

Paulinchen musste sich mit ihrem entzückenden Wesen und ihrem ansprechenden Äußeren nicht verstecken.

 

Paulinchen verstarb am 30. November 2016

 

Geworfen am: 18.03.2005

HD: C1

ED: grenzfall / frei

Augen: frei

Formwert: sehr gut

Schusstest: sicher, interessiert. Kompakte Hündin, kräftiger Kopf, kurzer Fang, sanfter Ausdruck, sehr gut gewinkelte Vorhand, gerader Rücken, sehr gut ausgeformter Brustkorb, mäßig gewinkelte Hinterhand, könnte mehr Sprung-gelenkentwicklung haben, in der Bewegung flüssig, könnte mehr Schub haben.

 

Wesenstest: bestanden

Sehr temperamentvoll und bewegungsfreudig, spielt begeistert. Gute Ausdauer, sehr aufmerksam, Härte hier mehr oder weniger erkennbar. Spürtrieb gut, Beute- und Bringtrieb sehr gut erkennbar. Sehr gute Unterordnungsbereitschaft und vertrauensvolle Bindung. Menschen gegenüber in allen Situationen freundlich und sicher, genießt die Rückenlage. Sicher und unerschrocken im optischen und akustischen Bereich. Sicher und unerschrocken beim Schuss.

Eine temperamentvolle, freundliche Hündin mit sehr guter Unter-ordnungsbereitschaft, die den gesamten Test sicher durchläuft.

 

Zuchtzulassung am: 21.05.2007